Kontakt
Sitemap
Home
Dropdown Navigation mouseover Background, preload

Die Erzeugung

Die Herkunft der Tiere

ALMOs auf Alm

Alle Tiere im ALMO - Qualitätsprogramm müssen in Österreich geboren und aufgezogen worden sein.

Das Ziel in der Erzeugung sind fleischbetonte, mittelrahmige und feinknochige Tiere, die durch eine entsprechende Haltung und Fütterung die Schlachtreife im Alter von 20 - 36 Monaten erreichen. Ein besonders wichtiges Kriterium ist eine gute Fetteinlagerung (Marmorierung).

Mittel- bis spätreife Rassen erweisen sich für die Erreichung der Qualitätsanforderungen als vorteilhaft. Empfohlene reinrassige Tiere und Kreuzungen sind: Fleckvieh-fleischbetont, Murbodner, Limousin, Charolais, Blonde d'Aquitaine

Die Fütterung

Wiese

Eine Vielfalt an würzigen Almkräutern und saftigen Almgräsern sowie die Fütterung von hochwertigem Heu, Silage, frischem Quellwasser und heimischem Getreide sind neben der artgerechten Haltungsform die Garantie für eine unvergleichliche Fleischqualität. 

ALMO - Rinder werden ausschließlich mit gentechnikfreien Futtermitteln gefüttert.

Die Haltung

Laufstall

Die über Jahrhunderte durch Generationen geformten Bergwiesen und Almweiden sind der natürliche Lebensraum der ALMO - Almochsen. Hier sind sie von Mai bis Oktober auf Sommerfrische.

In der kalten Jahreszeit sind geräumige Laufställe ihr Zuhause und auch Voraussetzung.

Zimmer-Anfrage
Interaktive KarteNewsletter
Almenland Webcam
Almenland Webcam