Honig mit besonderen Wirkstoffen

Im Naturpark Almenland gibt es so gut wie keine intensiv bewirtschafteten Felder und Obstkulturen, d. h. hier wird nicht gespritzt. Deshalb können auch keine Spritzmittel-Rückstände in den Honig gelangen. Außerdem bietet der Almboden mit seinem reichhaltigen Angebot an verschiedenen Kräutern und Heilpflanzen, den Bienen die Möglichkeit Honig mit besonderen Wirkstoffen zu erzeugen.

Eine Gruppe innovativer Imker aus dem Almenland hat sich zum Ziel gesetzt nicht nur Honig in besonderer Wertigkeit, sondern auch eine Vielzahl anderer erstklassiger Produkte aus dem Bienenvolk herzustellen. Zahlreiche Prämierungserfolge bestätigen ihre Qualitätsarbeit.

Almenland-Imkerei Kreiner

Auf 700 m Seehöhe, ca. 1200m vom Ortszentrum Passail entfernt, befindet sich die Almenland Imkerei Kreiner. Die Familie Kreiner beschäftigt sich seit über 20 Jahren intensiv mit der Bienenzucht und der Vermarktung der Bienenprodukte. Am Hof werden nicht nur verschiedene Honigprodukte, sondern auch die Almenland Pralinen hergestellt. Dazu werden Führungen und Verkostungen angeboten.

Imker Karl Kreiner leitet die Projektgruppe "Almenland-Bienenprodukte", hält imkerliche Fachseminare und ist ausgebildeter Qualitätsmanager.

Almenland Imkerei Kreiner
Familie Kreiner

Lindenbergweg 39
8162 Passail
Telefon: 0043 (0)3179 / 23 788
Mobil: 0043 (0)676 / 50 49 280
E-Mail: office (at) imker.at
Web: www.imker.at

Almenland-Bergbauernhof Familie Flicker

Am Fuße der Sommeralm, auf einer Seehöhe von 1200 m befindet sich der Bio-Bergbauernhof der Familie Flicker. Die Produkte der Imkerei sind keineswegs die einzigen Erzeugnisse der Familie. Am Hof werden auch Almochsen aus einer Mutterkuhherde gezüchtet und vorwiegend selbst vermarktet. Auch die  Herstellung von Holz-Schindeldächern stellt einen interessanten Erwerbszweig dar.

Bio-Bergbauernhof Flicker

II. Viertel 71
8172 Heilbrunn
Telefon: 0043 (0)3179/85 16
E-Mail: johann.flicker (at) hotmail.com

Imkerei Prettenhofer-Herbst

Am Fuße der Sommeralm, liegt die "Imkerei mit Tradition" Prettenhofer-Herbst.
Der Betrieb besteht seit 64 Jahren und wird jetzt von Erni Herbst mit Erfolg geführt. Sie ist jedoch nicht nur als Imkerin, sondern auch als Kochkurs- u. Seminarleiterin, sowie als Mehlspeis-Bäckerin über die Grenzen des Almenlandes hinaus bekannt.

Imkerei Prettenhofer-Herbst

Granitz 77
8172 Heilbrunn
Telefon: 0043 (0)3179/83 42
Mobil: 0043 (0)660/51 69 756
E-Mail: aon.912358244 (at) aon.at

Franz Schinnerl

Produkte: Honig, Met, Propolis, Wachs, Geschenkskörbe

Franz Schinnerl

Wiedenberg 37
8162 Arzberg
Telefon: 0043 (0)3179/27 173

Lorenz Schinnerl

Produkte: Honig, Met, Most, Edelbrände

Lorenz Schinnerl

Hart 15
8162 Passail
Telefon: 0043 (0)3179/27 423

Stefanie Haubenwallner

Auf einer Seehöhe von 1030 m, im Bergbauerndorf Gasen, betreut Frau Steffi Haubenwallner ihre Bienenvölker. Ihre Verbundenheit zur Heimat der "Stoakogler" zeigt sich auch darin, dass Sie ihren Honig hauptsächlich im Gasner-Stüberl, im Stoani-Haus-der Musik in Gasen vermarktet.

Stefanie Haubenwallner

Sonnleitberg 66
8616 Gasen
Telefon: 0043 (0)3171/415
E-Mail: franz.haubenwallner (at) gasen.steiermark.at

Johann Ponsold

Etwa 2 km südlich vom Zentrum Passail, befindet sich die Imkerei Johann Ponsold. Beeindruckt von den Bienen, ist er bereits seit über 15 Jahren Imker. Die Vermarktung der Produkte erfolgt hauptsächlich an private Kunden.

Johann Ponsold

Unterpircha 55
8162 Passail
Telefon: 0043 (0)3179/27 366
Mobil: 0043 (0)676/50 53 862
E-Mail: johann.ponsold (at) aon.at

Werner Pivec

In der Gemeinde Breitenau am Hochlantsch liegt am Fuße der Teichalm auf einer Seehöhe von ca 650 m die Imkerei Pivec. Die Imkerei wird seit 1988 betrieben. Das Wissen wird ständig durch imkerliche Fachkurse erweitert. Sein Motto: "Imkern im Einklang mit der Natur und den Bedürfnissen der Bienen angepasst". Die Vermarktung der Produkte erfolgt hauptsächlich an private Kunden.

Imkerei Pivec

Erhardstraße 51
8614 Breitenau/Hochlantsch
Telefon: 0043 (0)664/53 46 788

Elisabeth Reisinger

Auf einer Seehöhe von 640 m, in der Naturparkgemeinde Breitenau am Fuße des Hochlantsch, befindet sich die Imkerei von Elisabeth Reisinger. Klein aber fein - Qualität vor Quantität! So lautet ihr Motto. Honig ist für Elisabeth Reisinger nicht nur ein "Lebensmittel", sondern vor allem ein Genussmittel. Naturnähe und Nachhaltigkeit stellen für sie eine Selbstverständlichkeit dar.

Elisabeth Reisinger

Magnesitstraße 2
8614 Breitenau/Hochlantsch
Telefon: 0043 (0)664/49 27 209
E-Mail: johann.reisinger (at) htl.zeltweg.at

X