Unterwegs mit ausgebildeten Spezialisten!

Natur kann man ganz einfach genießen, Natur wirkt immer. Der Naturgenuss lässt sich aber deutlich steigern, wenn man zur rechten Zeit den richtigen Tipp bekommt. Wenn Sie also mehr erleben, mehr verstehen und mehr genießen wollen, sind Sie bei unseren NaturvermittlerInnen, Alm- und WanderführerInnen genau richtig.

Durch das Wissen über die Natur, den pädagogischen Grundlagen und den organisatorischen Kompetenzen, aber vor allem durch die Begeisterung für die Natur und Freude an der Arbeit mit Menschen sind die Teilnehmer bei den NaturvermittlerInnen bestens aufgehoben. Sie bieten ein optimales, maßgeschneidertes Programm, unter dem Motto "mehr erleben, mehr verstehen und mehr genießen" gehen unsere Vermittler auf die Natur, aber auch auf die Besucher ein.

Im jüngsten Naturpark der Steiermark führen die Vermittler und Vermittlerinnen durch Wälder, Klammen und Almen. Aber nicht nur die Landschaft überzeugt bei den Gästen, auch die heimischen Pflanzen- und Tierarten. Lernen Sie dies alles, und noch viel mehr kennen.

Ich bin Ingrid

Schon von Klein auf wurde mein Interesse an der Natur bei ausgedehnten Wanderungen, Bergtouren und Reisen gefördert. Auch heute noch wird die Freizeit in der Natur und bei Reisen verbracht – zu fuß, mit Rad, Pferd, Schneeschuhen oder Tourenski. Besonderes Interesse gilt den Tieren - Wild- und Nutztiere – und ihrem Verhalten.
Neben meinen Tätigkeiten als (Kinder-)Skilehrerin, Masseurin und Voltigier-Übungsleiterin möchte ich als staatlich geprüfte Instruktorin für Wandern die Vielfalt, Anpassungsfähigkeit, Wandelbarkeit und Geheimnisse der Natur mit unseren Gästen entdecken und erforschen.

Ingrid Pistotnik

Telefon: 0043 (0) 664/75 01 39 16
E-Mail: ingrid.pistotnik (at) aon.at

Ich bin Maria

Nachdem ich nicht mehr als Bergbäuerin tätig bin, aber immer schon an Pflanzen und der Natur interessiert war, habe ich die Ausbildung zur Natur- und Landschaftsführerin im Jahr 2007 absolviert. Desweiteren bin ich Wander Instruktor (früher Wanderlehrwart) mit staatlicher Prüfung.
Meine besondere Vorliebe gilt den Blumen und Pflanzen in unserer Umgebung. "Ich freue mich darauf, mit naturinteressierten Personen in Wald, Wiese oder Alm viele kleine Naturschätze zu entdecken."

Maria Häuselhofer

Telefon: 0043 (0) 669/10 88 64 88
E-Mail: maria.h (at) gmx.net

Ich bin Maria

Ich bin seit 2006 selbstständig als Lebens- und Sozialberaterin sowie Naturführerin tätig.
Meine Schwerpunkt als Natur- und Landschaftsführerin bzw. Almführerin liegen im Vermitteln der Natur, speziell in den Bereichen Wasser, Wald und im Arche-Park, wobei von Kleinkindern bis zu den Senioren alle angesprochen werden.
„Das Wunderbare an den Menschen und der Natur ist die einzigartige Vielfalt, die bei jeder Begegnung neu erscheint.“
 

Maria Hirschböck

Telefon: 0043 (0) 664/92 49 499
E-Mail: wegscheide (at) gmx.at

Ich bin Martina

Meine große Leidenschaft gilt der ganzheitlichen Naturvermittlung zwischen Himmel und Erde: Alle Lebewesen und Naturerscheinungen stehen in Beziehung zueinander. 
Als leidenschaftliche Biobäuerin (auf unserem Bauernhof in Mixnitz gibt es Damwild, Hühner, Enten und einen riesigen Garten), ausgebildete Astrologin und zertifizierte Natur-und Landschaftsvermittlerin begeistert es mich, diese Einheit von Mensch und Natur Tag für Tag zu erleben. Dafür möchte ich Sie bei meinen Führungen begeistern!

Martina Ziesler

Rannerweg 8
8131 Mixnitz
Telefon: 0043 (0) 664/45 45 305
E-Mail: martina.ziesler (at) aon.at

Ich bin Uwe

Schon seit meiner Kindheit bin ich gerne sportlich in der Natur unterwegs. Den meisten Menschen fehlt es an Bewegung. Da ich in meinem Hauptberuf sehr viel mit kranken Menschen zu tun habe, ist es mir wichtig auch für die Gesundheit etwas zu tun. Deshalb möchte ich gerne interessierten Personen die Naturvielfalt im Almenland auf sportliche Weise näher bringen. Das ist sowohl im Sommer bei Wanderungen und Radtouren als auch im Winter bei Schneeschuhtouren möglich.

Uwe Fladerer

Harter Straße 23
8162 Passail
Telefon: 0043 (0) 664/25 21 295
E-Mail: uwe.fladerer (at) gmail.com

Ich bin Hermine

Durch meinen Beruf als Landwirtin bin sie sehr eng mit der Natur verbunden. Es ist eine große Freude und ein schönes Gefühl Kinder und Erwachsene auf die Besonderheiten, die unsere Natur zu bieten hat, aufmerksam zu machen.

„Ich staune über die verschwenderische Vielfalt, mit der die Natur sich von Tag zu Tag erneuert.“

Hermine Ponsold

Telefon: 0043 (0)664/11 55 085
E-Mail: h.ponsold (at) aon.at
Web: www.almenland-aronia.at

Ich bin Gabriele

Leben und arbeiten lassen sich gut miteinander verbinden, wenn öko­lo­gische, ökonomische und so­ziale Wertigkeiten die Stimm­gabeln sind. Meine persönliche Lebensmelodie beruht auch noch auf meiner starken Bindung zur Region und deren Ursprünglichkeit. Auch die langjährige Berufserfahrung, meine Liebe zum Leben und die Kraft der Familie lassen mich authentisch durch das Leben und meine kreative Arbeit tanzen.

Willkommen in meinem
„atelier der xundheit“

Gabriele Reiterer

Telefon: 0043 (0)664/35 54 931
E-Mail: xundgarten (at) almenland.at
Web: www.xundundschoen.at

Zertifikatslehrgang Natur- und Landschaftsvermittlung

Für die Tätigkeit als NaturvermittlerIn ist Begeisterung für die Natur ebenso Voraussetzung wie die Freude an der Arbeit mit Menschen. Darüber hinaus braucht es aber auch Wissen über die Natur, die Kenntnis pädagogischer Grundlagen, das Wissen um Methoden und ihren zielgruppenadäquaten Einsatz sowie organisatorische Kompetenzen. Der Lehrgang vermittelt das Basiswissen, um erlebnisorientierte Veranstaltungen und Führungen zum Thema Natur und Landschaft erfolgreich planen und durchführen zu können.

Inhalte:
Erlebnispädagogik und Umweltdidaktik, Naturvermittlung für unterschiedliche Zielgruppen, Kommunikation, Umgang mit Gruppen, naturkundliche Grundlagen (Zoologie, Botanik), Grundzüge der Waldpädagogik, Biodiversitätskommunikation, Landschaftsentstehung, Kulturlandschaft, Veranstaltungsdesign, Angebotsentwicklung und Marketing, rechtliche Rahmenbedingungen, Sicherheit, Orientierung und Wetterkunde, Schutzgebiete, Ziele und Aufgaben von Naturparken. Sie schließen den Lehrgang mit einer schriftlichen und praktischen Arbeit ab.

Anrechnung:
8 ECTS der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

Voraussetzung:
Erste-Hilfe-Kenntnisse (Kursbestätigung über 16 Stunden, absolviert in den letzten 2 Jahren. Die Bestätigung kann auch nachträglich vorgelegt werden).

Unterkunft:
Sie haben die Möglichkeit, an den Kursorten oder in der näheren Umgebung zu nächtigen (nicht im Kurspreis inkludiert). Infos zur Zimmerbuchung erhalten Sie rechtzeitig vor Lehrgangsbeginn (bei Bedarf selbständige Buchung und Bezahlung erforderlich).

Kursdauer:136 Einheiten
Zielgruppe:Alle, die als NaturvermittlerIn tätig werden wollen oder bereits sind, z.B. Landwirtinnen und Landwirte, BewohnerInnen und MitarbeiterInnen der Naturparke, Studierende und AbsolventInnen der HAUP, Naturinteressierte.
Kursbeitrag:€ 996,00 EUR
(exkl. Unterkunft und Verpflegung)
Fachbereich:Umwelt und Biolandbau
X