Vorrübergehend geschlossen!

ACHTUNG:
Die Bärenschützklamm ist nach schweren Felsstürzen gesperrt. Die Klamm bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Das Betreten der gesperrten Klamm ist verboten und lebensgefährlich!

Vorraussichtlich wird die Bärenschützklamm Anfang Mai 2024 wieder öffnen. 

Schroffe Felsen und Wasserfälle

Die Bärenschützklamm ist einer der schönsten wasserführendstend Felsklammen in Österreich unn bietet für alle Wanderer eine eindrucksvolle Erfahrung. Seit 1978 ist sie ein Naturdenkmal. Bis zu 300 Meter hohe Kalksteinwände umgeben die Klamm und die Wasserfälle, 164 Brücken und Leitern mit insgesamt 2.500 Holzsprossen wurden mit mühevoller Arbeit angebracht und bieten ein atemberaubendes Wandererlebnis.

Mehr zum Naturjuwel

Die wohl spektakulärste Wanderung im Almenland!

Die wichtigsten Punkte:

Öffnungszeiten:
Die Klamm ist ab Herbst 2023 vom 1. Mai bis 31. Oktober, nur bei Schönwetter, täglich von 7.30 bis 16.00 Uhr, geöffnet. Das bedeutet bis 16.00 Uhr muss man durch den Klamm-Eingang gehen. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Klamm-Erhaltungsgebühren:

  • Erwachsene: € 5,00
  • Erwachsene ÖAV-Mitglieder: € 4,00
  • Jugendliche von 6 bis 16 Jahren: € 3,50

Anreise:
Mit die öffentlichen Verkehrsmittel: 

  • Bahnhof Mixnitz-Bärenschützklamm
  • SAM-Sammeltaxi Oststeiermark, Haltepunkt BM3516 (Parkplatz Bärenschützklamm) oder Haltepunkt BM3514 (Bahnhof Mixnitz)
  • Linienbus Nr. 167

Mit dem Auto

  • Parkplatz Bahnhof Mixnitz-Bärenschützklamm
  • Parkplatz Bärenschützklamm

Gehzeit vom Bahnhof Mixnitz bis zur Jausenstation Grassauer ca. 20 Minuten. Weitere Gehzeit von der Jausenstation Grassauer bis zum offiziellen Klammeingang ca. 1 Stunde

Kinder & Hunde:
Kinder sind in der Bärenschützklamm herzlich Willkommen. Die gesamte Wanderung ist jedoch sehr anspruchsvoll und auch an einigen Stellen für kleine Kinder auch gefährlich. Die Verantwortung tragen die Eltern bzw. Begleitpersonen! Die Begehung der Klamm mit Hunden ist nicht möglich.

Wanderdetails

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Bärenschützklamm zu erwandern:

  • durch die Bärenschützklamm bis "Zum guten Hirten" und den Prügelweg wieder hinunter zum Parkplatz Mixnitz (ca. 4 - 5 Stunden)
     
  • Bärenschützklamm bis zur Teichalm: die Bärenschützklam hinauf bis "Zum Guten Hirten" und den Mixnitzbach entlang bis zur Teichalm, gleicher Rückweg bis zum "Guten Hirten" und anschließend den Prügelweg retour zum Parkplatz Mixnitz
    Abholung von der Teichalm bzw. mit dem Taxi zurück nach Mixnitz. (ca. 4 Std. eine Strecke, ohne Rückweg)
     
  • Durch die Bärenschützklamm nach Breitenau: Durch die Klamm bis zum "Steirischen Jockl" (oder auch hinauf bis zum Hochlantsch-Gipfel) und dann der Abstieg hinunter nach Breitenau (ca. 4,5 Stunden)
     
  • Hinauf bis Schüsserlbrunn: durch die Klamm, hinauf bis Schüsserlbrunn, zurück "Zum guten Hirten" und über den Prügelweg zurück zum Parkplatz Mixnitz (ca. 6 Stunden)
     
  • Bärenschützklamm inkl. Hochlantsch & Teichalm:
    durch die Klamm, weiter hinauf zu Schüsserlbrunn und dem Hochlantsch-Gipfel. Hinab zur Teichalm, entlang des Mixnitzbaches retour zum "Guten Hirten" und den Prügelweg retour nach Mixnitz.
    (ca. 9 Stunden)

Achtung: durch die Bärenschützklamm gilt ein "Einbahnsystem". Retour wird am sogenannten "Prügelweg" gegangen.

Durch die Bärenschützklamm geht es über 109 Brücken und 51 Holzleitern hinauf bis zur Raststation "Zum guten Hirten". Hier kann man das erste mal umdrehen und den "Prügelweg" retour gehen. Man kann jedoch die Wanderung ausdehnen zum Beispiel zum aussichtsreichen "Steirischen Jockl" und zur hölzernen Wallfahrtskirche "Maria Schüsserlbrunn", die pittoresk am Felsen klebt. 

Weiter auch hinauf zum Hochlantsch-Gipfel. Der Hochlantsch ist mit seinen 1.720 m immerhin die höchste Erhebung im Grazer Bergland. Hinunter geht es zur lieblichen Teichalm mit dem See und dem Hochmoor. Der Rückweg führt entlang des Mixnitzbaches zurück nach Mixnitz - oder Sie lassen sich von Bus oder Taxi auf der Teichalm abholen.

Pro české hosty Bärenschützklamm jsme shrnuli všechny důležité informace o túře, občerstvovacích zastávkách a výletních cílech v oblasti v češtině. 

Bärenschützklamm je v současné době uzavřena a její znovuotevření se očekává až v roce 2023.

K překladu

A Bärenschützklamm magyar vendégeink számára a túrával, a frissítőállomásokkal és a környékbeli kirándulóhelyekkel kapcsolatos minden fontos információt magyar nyelven foglaltunk össze.

A Bärenschützklamm jelenleg zárva van, és várhatóan csak 2023-ban nyitják meg újra.

A fordításhoz

Das Anzeigen diesen Inhalts wird durch Ihre Cookie-Einstellungen verhindert.

Möchten Sie die Einstellungen ändern?

Einstellungen ändern

Das Anzeigen diesen Inhalts wird durch Ihre Cookie-Einstellungen verhindert.

Möchten Sie die Einstellungen ändern?

Einstellungen ändern

Das Anzeigen diesen Inhalts wird durch Ihre Cookie-Einstellungen verhindert.

Möchten Sie die Einstellungen ändern?

Einstellungen ändern

Das Anzeigen diesen Inhalts wird durch Ihre Cookie-Einstellungen verhindert.

Möchten Sie die Einstellungen ändern?

Einstellungen ändern

Das Anzeigen diesen Inhalts wird durch Ihre Cookie-Einstellungen verhindert.

Möchten Sie die Einstellungen ändern?

Einstellungen ändern

Bärenschützklamm Folder - in 4 Sprachen!

Durchstöbern Sie online unseren Bärenschützklamm-Folder in 4 Sprachen (deutsch, englisch, ungarisch & tschechisch) oder bestellen Sie das Prospekt gleich kostenlos hier.

Das Anzeigen diesen Inhalts wird durch Ihre Cookie-Einstellungen verhindert.

Möchten Sie die Einstellungen ändern?

Einstellungen ändern

X