Auf zwei Routen vom Dachstein ins Weinland

Die Steiermark birgt eine landschaftliche Schönheit, die in Europa ihresgleichen sucht - sie ist aber auch bekannt für ihre kulturellen Schätze, ihre kulinarischen Spezialitäten und die Herzlichkeit ihrer Bewohner. Alle diese Seiten der Steiermark kann man in den beiden Vom Gletscher zum Wein-Wanderrouten hautnah und in aller Muße erleben.

Die beiden Wege verbinden den alpinen Norden mit dem sonnenverwöhnten Weinland über eine Nord- und eine Südroute. Beide Touren starten am Dachstein, dem "Dach der Steiermark" und zugleich auch dem höchsten Berg. Es geht dabei weder um sportliche Höchstleistungen, noch darum, möglichst schnell von A nach B zu gelangen. Im Vordergrund stehen das Erleben von Land und Leuten! Wer nicht alles auf einmal gehen möchte: an nahezu jedem Etappenpunkt ist ein Ein- oder Ausstieg möglich, viele Etappenpunkte sind auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, was die Rückfahrt zum Ausgangspunkt vereinfacht.

3 Etappen der Nordroute führen auch durch den Naturpark Almenland:

23. Etappe: Von Fischbach bis zum Strassegg
24. Etappe: Vom Strassegg bis zur Brandlucken
25. Etappe: Von der Brandlucken nach Anger

Beide Routen mit allen Etappen und viele Infos zu den beiden Weitwanderwegen finden Sie auf der Steiermark-Website:

Alle Infos zu beiden Weitwanderwegen

X