Ursprung eines mystischen Flusses

Nördlich von Passail, am Fuße des Ossers und inmitten des Naturparks Almenland, entspringt die Raab. Dieser mystische Fluß fließt 250 km durch die Oststeiermark und Ungarn, bis er bei Györ in die Donau mündet. Einige Kilometer nach Passail bildet die Raab Österreichs längste Klamm, die ein beliebtes Ziel für Wanderer ist.

Der Raabursprung, ein kleines umzäuntes Areal mit der Quelle und einer Tafel, kann gut von Passail aus erreicht werden. Die Straße führt bis zur Jausenstation "Waldmühle", von dort startet der Raabursprung-Rundweg, der in ca. 1 Stunde hinauf bis zum Ursprung führt. Oder man wandert vom "Schwoabauer-Kreuz" auf der Sommeralm hinunter zum Raabursprung.

Tourismusverein Passail

Markt 1
8162 Passail
Telefon: 0043 (0)3179 / 23 300
Web: www.passail.at

X