Wanderung von Nechnitz

Über den Holzskulpturenweg hinauf aufs Gschaid-Nock und weiter bis zum Gerler-Kreuz: ein abwechslungsreicher Wanderweg mit Gipfelsturm und Einkehrmöglichkeiten.

Holzschnitzereien mit der Motorsäge sind das Hobby von Erich Haider-Harrer, der nebenbei auch noch Gastwirt und Bauer auf der Nechnitz, dem Hochplateau in der Gemeinde Fladnitz an der Teichalm ist. Mit seinen Holzfiguren, hauptsächlich heimischen Waldtieren, hat er jetzt einen wunderbaren Weg von der Nechnitz hinauf fast bis zum Gschaid Nock-Gipfel gestaltet. Der Weg startet direkt beim Gasthof Haider. Über 45 verschiedenen Holzfiguren, Sitzbänke, ein Energiebrunnen und Erklärungstafeln begleiten den 1,5 km langen Weg hinauf zum Gipfel. Dort wartet ein wunderbarer Rundum-Ausblick. Mit Hilfe der großen Schautafel können die Berge leicht zugeordnet werden. Der weitere Weg, jetzt schon über Almböden, führt über den Wildkogel hinaus bis zum Gerler-Kreuz. Dort wartet die Gerlerkogelhütte auf hungrige und durstige Wanderer. Der Rückweg führt dann vorbei am Gerlerkreuz und dem Ortsteil Hintereben mit seinen Gehöften wieder auf die Nechnitz.

Start/Ziel: Nechnitz
Parken: Parkplatz GH Haider
Dauer: 14 km |4,5 Std.
Höhenmeter: 580 m

SAM - Sammeltaxi Oststeiermark

Nutzen das komfortable "SAM" Sammeltaxi für Ihre Anreise / Abholung:

Mehr zu SAM

X