Gemütliche Wanderung zur Felswand

Die Sattelberge liegen südlich von Passail und schirmen den Passailer Kessel nach Weiz hin ab. Die höchste Erhebung der Sattelberge ist der Gösser mit seiner "Wand", die steil zur Raabklamm hin abfällt. Dieses Karstgebirge beherbergt über 200 Höhlen, die bekanntesten Schauhöhlen sind die Grasslhöhle (die älteste Schauhöhle Österreichs!) und das Katerloch. Bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts wurde am Gössersattel eine kleine Sennerei mit Almhütte und Gastwirtschaft betrieben, die aufgrund der schlechten Wasserversorgung dann aufgelassen wurde.

Bei dieser Wanderung wird der Gösser über den Weg-Nr. 18b umwandert, dieses Wegstück bietet die schönsten Ausblicke, erfordert aber auch Trittsicherheit. Bitte Vorsicht, der Fels bricht hier steil ab! Ansonsten führt der Weg über einfach zu gehende Wirtschafts- und Zufahrtswege und ist für die ganze Familie geeignet.

Variante:
Vom Dürntalkreuz hinunter zum Dürntalwirt und über den gut markierten Weg-Nr. 764 bis in die Bezirksstadt Weiz, die Rückfahrt nach Passail erfolgt dann mit dem Bus.

Start/Ziel: Passail
Parken: Parkdeck im Ortszentrum
Dauer: 16,8 km | 4,5 Std
Anstieg: 485 hm

SAM - Sammeltaxi Oststeiermark

Nutzen das komfortable "SAM" Sammeltaxi für Ihre Anreise / Abholung:

Mehr zu SAM

X